News von Norderney

Tourismus

01.06.2021
Strandstraße

Mehr Freiheiten ab Mittwoch

Noch am Sonntag hatte der Landkreis Aurich die Stufe 3 verfügt, Und dafür gelten entsprechende Regelungen. Doch nun tritt ab dem 2. Juni die Regelungen für die Stufe 2 in Kraft – und damit gibt es mehr Freiheiten ab Mittwoch. Schon jetzt ist die Insel freundlich gefüllt. Die Stimmung ist gelöst und die Menschen genießen bei frühlingshaften Temperaturen die Sonne, die Gastronomie und die Angebote des Einzelhandels.

Die Stufe 2 greift, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz weniger als 35 beträgt. Solange es im Landkreis unter 35 bleibt, ist die Verordnung bis 24. Juni gültig.

Stufenplan

Einzelhandel

Der Einzelhandel darf mit Hygienekonzept öffnen – dabei gibt es Vorgaben je nach Verkaufsfläche. Ein Test ist nicht mehr erforderlich, jedoch das Tragen einer Maske. Auch Wochenmärkte sind offen.

Gastronomie auch innen

Für die Gastronomie gilt: Endlich darf wieder innen geöffnet werden – mit Hygienekonzept und wenn sich die Gäste an Tischen aufhalten. Beim Zugang ist kein negativer Testnachweis mehr erforderlich. Eine Maskenpflicht besteht bis zum Platz. Bars, Clubs und Diskotheken dürfen nach einem Jahr endlich wieder öffnen. Dies ist unter einer Inzidenz von 35 mit der Hälfte der zulässigen Personenkapazität erlaubt. Die Sperrstunde zu 23 Uhr fällt weg.

Beherbergung

Es bleibt bei der Verpflichtung, sich bei Anreise und zweimal wöchentlich zu testen – unabhängig von der Inzidenz. Dies gilt nicht für Zweitwohnungsbesitzer. Bei Hotels, Jugendherbergen, Campingplätzen oder Bootsliegeplätzen gibt es zwischen 35 und 50 Inzidenz eine Kapazitäts-Begrenzung von 80 Prozent. Über 50 gilt eine 60-prozentige Beschränkung.

Veranstaltungen

Veranstaltungen drinnen und draußen sind nun wieder unter Voraussetzungen und mit dem Nachweis von negativen Tests erlaubt. Stationäre Indoor-Veranstaltungen dürfen ohne Genehmigung maximal 100 Personen besuchen. Diese Veranstaltungen sind mit festen Sitzplätzen zugelassen.

Auf Norderney gibt es wieder Outdoor-Kino-Vorführungen in der Kurmuschel. Dort treten auch wieder regelmäßig Musiker auf.

Museen und Ausstellungen, Zoos und viele kulturelle und touristische Einrichtungen dürfen ebenso öffnen wie religiöse Veranstaltungen. Für Hochzeiten oder Beerdigungen gibt es keine Beschränkung der Personenzahl.

Treffen

Zusammenkünfte in privaten und öffentlichen Räumen sind mit zehn Personen aus drei Haushalten erlaubt. Kinder unter 14 Jahren sind frei.

Sport

Sport ist auch wieder möglich, Freibäder dürfen öffnen. Allerdings sind Hallenschwimmbäder noch geschlossen.

Schulen und Kitas

Die Schulen und Kitas starten in das Szenario A. Das heißt, dass es seit langer Zeit wieder für alle Kinder und Jugendlichen an allen Tagen einen Präsenzunterricht gibt.

So wenig Kontakt wie möglich

Das Land weist darauf hin, dass nach wie vor die Kontakte beschränkt und der Abstand gewahrt werden soll. Außerdem sollen konsequent Masken getragen werden. Für alles gilt: eher draußen als drinnen.

Kostenlose Testmöglichkeiten auf Norderney

Badehaus, Kurplatz

Sportboothafen/Ney’s Place

Hotel Inselloft, Damenpfad

Fischerkate/Hotel König