Anreise nach Norderney mit der Fähre von Norddeich

Insgesamt fahren unter der Flagge der Frisia im Liniendienst zwischen Norddeich Mole, Juist und Norderney 9 Fähren. Die Fähren haben alle die Möglichkeit, neben Passagieren auch Autos und LKWs zu transportieren. Fünf Fährschiffe sind im Liniendienst nach Norderney eingesetzt, eine Fähre bedient Juist und in unregelmäßigen Abständen auch Norderney, ein Schiff ist als Ausflugsschiff und Spätfähre im Liniendienst und zwei Schiffe sind für den LKW-Transport vorgesehen. Die Schiffe sind alle weiß gestrichen und bieten im Hauptdeck Sitzplätze, die um Tische gruppiert sind. 

Kurz nach Abfahrt der Fährschiffe beginnt die Schiffsrestauration mit ihrem Service. Im Unterdeck gibt es einen Selbstbedienungstresen, an diesem kann man Speisen und Getränke für das Sonnen- bzw. Oberdeck kaufen. Das Preisniveau der Schiffsrestauration auf der Fähre ist höher als auf dem Festland, der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist jedoch erlaubt.

Flug über den Rohbau des neuen Empfangsgebäudes der Reederei Norden-Frisia mit Blick zum Tonnenhof sowie auf Nationalparkhaus und Wattenmeer bei Ebbe.

Fähre Norderney - Fährlinie

Die Reise zur Nordseeinsel Norderney wird vom Festland mit der einzigen Fährlinie von Norddeich-Mole Norderney durch die Reederei Frisia Norden AG unterhalten. Die Frisia Norden AG bedient außer Norderney auch noch die Insel Juist.

Die Überfahrt von Norddeich nach Norderney dauert für gewöhnlich 50 Minuten, die Fahrtzeit variiert um 10 bis 15 Minuten. Dies ist durch Niedrigwasser, Gegenwind oder auch Verzögerungen beim Beladen der Fähre bedingt. 

Fähre Norderney - Fährschiff Frisia 1

Das Fährschiff Frisia I wurde 1970 auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Die Fähre wurde 1985 verlängert und ist nun insgesamt 63,7 Meter lang. Das Schiff kann insgesamt 52 Fahrzeuge und 1500 Passagiere befördern. 

Die "Eins" ist bei den Passagieren recht beliebt und trägt vorne am Sonnendeck das Wappen von Norderney. Die Sitzplätze sind in Form von Bänken recht großzügig um die Tische gruppiert. Video von Frisia 1 im Sturm

Tipp: Auf der Frisia 1 gibt es Pommes (mehr Infos im Norderneyblog)

Fähre Norderney - Fährschiff Frisia 2

Die Fähre Frisia 2 wurde 1978 bei der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Das Schiff wurde 1994 in der Mitte auseinandergeschweißt und mit einer neuen Mittelsektion auf 63,3 Meter verlängert. Nach dem Umbau beträgt die Zuladung ungefähr 55 Autos und 1355 Passagiere. 

Das Schiff trägt unterhalb der Brücke das Wappen von Juist. Die Frisia 2 hat einen sehr gelungenen Innenausbau und ist durch ihre Gemütlichkeit eines der beliebtesten Schiffe bei Pendlern und Insulanern.

Fähre Norderney - Fährschiff Frisia 4

Das Fährschiff Frisia 4 ist das derzeitige Flaggschiff der Frisiaflotte und auch die jüngste Fähre der Frisia Norden AG. Das Doppelendschiff erinnert ein wenig an die Bodenseefähren und wurde April 2002 fertiggestellt. Mit insgesamt 70,7 Metern und einer Zuladung von 1350 Passagieren und 58 Autos ist es das größte Schiff im Liniendienst zwischen Festland und Insel. Die Fähre ist mit dem sehr wendigen Voith-Schneider Antrieb ausgestattet. Durch das Doppelendkonzept und den Antrieb muss die Fähre im Hafen nicht wenden, was zu Zeitersparnis führt.

Die Fähre hat als Einzige im Liniendienst zwischen Norddeich und Norderney Sitzbänke mit konturierten Einzelsitzen, weshalb sie bei den meisten Fährbenutzern nicht ganz so beliebt ist.

Fähre Norderney - Fährschiff Frisia 5

Die Frisia 5 ist eines der ältesten Schiffe der Reederei, sie wurde 1964 bei der Meyer Werft in Papenburg gebaut und insgesamt zweimal verlängert (1972 und 1984). Aktuell ist die Fähre 63,75 Meter lang und kann 52 Pkw und 1450 Passagiere befördern. Die 5 trägt das Norderneyer Wappen unterhalb der Brücke.

Bei Passagieren ist die Frisia 5 beliebt - alt aber gemütlich, durch ihre Kapazität und das große Sonnendeck bietet sie eine angenehme Überfahrt zur Insel.

Fähre Norderney - Fährschiff Frisia 6

Die Fähre Frisia 6 ist mit 54,9 Metern eines der kleineren Fährschiffe der Reederei Frisia Norden AG. Die Frisia 6 kann 1100 Passagiere und 42 Autos transportieren. Das Schiff trägt anders als die anderen Fähren der Inselreederei kein Wappen. Gebaut wurde die Fähre 1967 bei der Meyerwerft in Papenburg. 1990 wurde die ursprünglich 47 Meter lange Fähre auf die heutigen Maße verlängert.

Die Sechs gehört zu den kleineren, aber gemütlicheren Fähren und ist neben dem Norderneyverkehr im Liniendienst nach Juist eingesetzt.

Frisia AG Norden Fahne

Fahne der Reederei Frisia AG

Frisia 1 Norderney

Fähre Frisia 1 Norderney

Fähre Norderney Frisia 2

Fähre Frisia 2 Norderney

 

Fähre Frisia 4 Norderney

Fähre Frisia 4 Norderney

 

Fähre Frisia 5 Norderney

Fähre Frisia 5 Norderney

Fähre Norderney Frisia 6

Fähre Frisia 6 Norderney

Routenplaner ab Fähranleger Norderney

Sie suchen den Weg vom Fähranleger zu Ihrer Ferienwohnung? Nutzen Sie einfach gleich den Routenplaner!