Sport auf Norderney

Sport auf einer Insel – das bedeutet natürlich zunächst Wassersport. Segeln, Surfen, Kiten und Schwimmen sind die Sportarten mit Heimvorteil, allerdings nicht unbedingt ganzjährig ausführbar.

Die Inselbewohner sind fanatische Anhänger des Ostfriesensports, des „Boßelns“. Außerdem ist jeder vierte Norderneyer Mitglied im größten Verein der Insel: dem TuS (Turn- und Sportverein), der kurz nach dem Krieg gegründet wurde und seitdem die Sportanlagen der ehemaligen Kaserne nutzt. Der TuS Norderney unterhält neben einem Tenniscenter eine Sporthalle, eine Kegelbahn und drei Fußballplätze (einer davon auf Bundesliganiveau mit jährlichem Trainingslager eines Erstligisten!).
Die herrlichen Landschaften und das angenehme Klima der Insel regen zu allerlei Sportarten an und der TuS bietet viele seiner Angebote auch Gästen der Insel an.

Sport auf Norderney - bei fast jedem Wetter ein Erlebnis!

Sport-Adressen

Natürlich lässt sich das Meer nicht nur zum Wassersport gut nutzen – auch der Strand bietet hervorragende sportliche Möglichkeiten. Den idealen Trainingseffekt von Fitness- und Ausdauersport direkt in der Sprühzone des Meeres haben auch einige Bundesligamannschaften entdeckt, die jedes Jahr zum Trainingslager auf die Insel kommen.

Am Hafen befinden sich verschiedene Surf- und Segelschulen, die auch Wochenkurse für Urlauber anbieten. Beim örtlichen Sportverein an der Mühle der Insel können unter anderem auch Gäste ihr Sportabzeichen ablegen.

Kajakfahren

 

Ob allein, im Doppel, im Kinderkajak oder im großen Familienkanu – ein Kajakausflug ist ein tolles Naturerlebnis! Zum Beispiel eine Tour zur Seehundbank, die auch schon für Einsteiger geeignet ist und oft von neugierigen Seehunden begleitet wird. Bei Niedrigwasser fällt südlich der Surfbucht eine Sandbank trocken, zu der parallel und somit vollkommen ungefährlich in Richtung Leuchtturm gepaddelt wird.

Dauer des Kajakausflugs: ca. 2 bis 3 Stunden
Kontakt: Happy Surfschule Norderney, Telefon: +49 4932 648

Surfen

 

Gerade geübten Windsurfern bietet Norderney mit Brandung, hohem Wellengang und starker Strömung ein ideales Revier. Doch auch Anfänger kommen in der seichteren Bucht am Yachthafen auf ihre Kosten.
Die „Happy Surfschule Norderney“ zählt gemäß VDWS (Verband Deutscher Windsurfing und Wassersport Schulen e. V.) zu Deutschlands besten und größten Surfschulen.

Sport Norderney

 

 

Des Weiteren lobt der Verband die herausragende Nachwuchsausbildung: „Gunther und Claudia Baade engagieren sich in hohem Maße für den Nachwuchs und stellen ganz spezielle Ausbildungsmaterialien für Kinder- und Fortgeschrittenenschulung zur Verfügung.“, so der Geschäftsführer des VDWS.

Happy Surfschule Norderney, Telefon: +49 4932 648.

Buggykiten

 

In einem dreirädrigen Gefährt, nur eine Handbreit über dem Boden, gezogen vom Wind den Strand entlang flitzen – das ist Buggykiten. Der Buggy besitzt ein lenkbares Vorderrad und eine starre Hinterachse, wird von einer Art großem Drachen (Kite) gezogen und fährt auf Ballonrädern über den Sand.
Der noch recht junge Sport erfreut sich zunehmender Beliebtheit, dieses Jahr wurde auf Borkum die Weltmeisterschaft ausgetragen. Anfänger üben erst einmal trocken nur mit einem Kite, später kommt das Fahrzeug hinzu.

Schule und Verleih bei „Sehstücke“, Friedrichstraße 29.

Sport Norderney

Golfen

 

Der wunderschöne 9-Loch-Dünengolfplatz beinhaltet den einzigen typischen Links-Course Deutschlands. Hoch gelegene Abschläge, kleine und damit schwierig anzuspielende Grüns und ein immer vorhandener Seewind aus wechselnden Richtungen prägen den Charakter dieses einzigartigen Platzes inmitten einer urwüchsigen Dünenlandschaft.

Golfclub Norderney e. V., Am Golfplatz 2, Telefon: +49 4932 927156.

Reiten

 

Die pferdefreundliche Insel Norderney bietet traumhafte Ausreitmöglichkeiten. Auf insgesamt 50 km markierten Wegen geht es durch die Dünen oder am Strand direkt an der Wasserkante entlang.

Zudem findet jährlich im September die Jagdreiterwoche auf Norderney statt. Hunderte von Reitern und Reiterinnen aus dem ganzen Bundesgebiet treffen sich zum Reit- und Springturnier mit großer S-Dressur.

Reiterhof Harms

Der Reiterhof Harms blickt nunmehr auf über 50 Jahre Reitertradition zurück. Das Wohlbefinden des Pferdes liegt der Familie dabei schon immer besonders am Herzen. Die Tiere stehen im Hauptgebäude in 11 Boxen, die an einer geräumigen Stallgasse mit Sattelkammer liegen. Im getrennten Außenstall sind seit 1996 weitere Großboxen mit intensiver Frischluftzirkulation entstanden.

Pferd und Reiter stehen der hauseigene Reitplatz (20*40 m) und entsprechende Weidemöglichkeiten zur Verfügung. Die weitläufigen Weiden der Domäne können für den stündlichen Weidegang genutzt werden. Das Deichvorland mit seinem satten Grün und der gesunden jodhaltigen Nordseeluft bietet dem Pferd ideale Abwechslung zum häuslichen Stall.

Reitschule Junkmann

„Mit Peerd ant See up Nördernee“! – das Motto der seit 1961 auf Norderney ansässigen Reitschule Junkmann. Die Reitschule bietet Ausritte durch unberührte Dünenlandschaften und an den Strand – allein oder in der Gruppe.

Für Kinder und Erwachsene gibt es Schulpferde, auf denen das Reiten unter fachkundiger Anleitung erlernt werden kann. Auch spezielle Arrangements sind möglich: zur Hochzeit, zum Ausflug mit dem Kegelclub, Strandritte mit Frühstück oder mit gemütlichem Grillen im Stallhof. Eigene Pferde finden dort ebenfalls eine erstklassige Pferdeunterkunft.

Leichtathletik

 

Das Sportabzeichen-Team des TuS Norderney ist von Ostern bis Oktober tätig und nimmt in dieser Zeit jeden Dienstag von 18:00 bis 22:00 Uhr am Sportplatz die Prüfungen der gewünschten Disziplinen für das Sportabzeichen ab. Für den Bereich Schwimmen gibt es einen Extratermin jeden Montag um 19:00 Uhr im „bade:haus“. Der TuS Norderney nimmt pro Jahr ca. 300 Abzeichen ab und ist somit führend im Landkreis.

Sport Norderney

Tennis

 

Tennis hat auf der Insel Norderney bereits eine lange Tradition. Um 1900 lagen die Tennisplätze sehr prominent auf der Kaiserwiese, seit 1972 besteht die heutige Anlage an der Mühle.
Der TuS Norderney bietet seine Tennisplätze auch für Nichtmitglieder an. Vorreservieren kann man sich einen Platz von Montag bis Freitag von 10 bis 11 Uhr unter der Telefonnummer +49 174 9610530 oder direkt auf der Anlage am Sportplatz an der Windmühle. Spielbetrieb von Ostern bis Oktober.

Segeln

 

Norderney ist ein einmaliges Segelparadies mit optimalen Bedingungen für Anfänger aber auch Fortgeschrittene. Die Segelschule auf Norderney ist eine der größten im norddeutschen Raum und befindet sich auf einem ehemaligen Seebäderschiff, der „Freundschaft“. Der Name ist Programm – in sehr maritimer Atmosphäre lässt es sich für die diversen Segel- und Motorbootscheine auf dem Schiff büffeln. Die Freundschaft wird von den Schülern auch als Kombüse und Koje genutzt. Geschult wird von ca. Ostern bis Oktober, im Winter liegt das „Segelschulschiff“ am Delft vor dem Emder Rathaus.

  • Sport Norderney
  • Sport Norderney
  • Sport Norderney
 

Sport Ereignisse

Zusätzlich zu den regelmäßigen Sportangeboten finden auf der Insel jährliche Veranstaltungen statt. Für Teilnehmer sowie Zuschauer sind diese Events vor der prächtigen Kulisse der Nordsee wirklich spannend und sehenswert.

Den Anfang macht jedes Jahr zu Pfingsten der Windsurfcup, im Frühsommer startet der Citylauf und im späteren Sommer gibt es einen echten Nordsee Triathlon. Der Herbst wird bestimmt von diversen Reitveranstaltungen.

Surfcup Norderney

 

Jedes Jahr Pfingsten trifft sich die deutsche Surfelite zum White Sands Festival am Januskopf von Norderney. Neben Sylt ist Norderney die deutsche Surfinsel, auch der 14-malige Deutsche Meister Bernd Fleßner ist ein Inselkind.

Citylauf

 

Der Citylauf ist ein „Jedermannslauf“ über 5 oder 10 Kilometer der seit mittlerweile 25 Jahren durch die Norderneyer Innenstadt und den Kurpark am Schwanenteich läuft. Der Lauf findet immer am ersten Samstag der nordrhein-westfälischen Schulferien um 17:00 statt. Anmeldungen über die Internetseite des Veranstalters.

Sport Norderney

Norderneyer ISLANDMAN Triathlon

 

Für viele ist Norderney Hawaii – zumindest beim Triathlon. Jedes Jahr im späteren Sommer wird die Insel Kulisse für eine großartige Leichtathletik-Veranstaltung: den Ironman Norderney. Geschwommen wird natürlich im Meer, was manchmal durch den Wind und die Wellen recht schwierig ist, aber auch den Reiz der Veranstaltung ausmacht.

Großes Reit- und Springturnier

 

Jährlich im September versammeln sich Hunderte von Reitern und Reiterinnen aus dem ganzen Bundesgebiet zur Jagdreiterwoche und dem großen Reit- und Springturnier auf Norderney. Besonders die große S-Dressur auf dem Turnierplatz an der Meierei lockt viele Zuschauer an.